Jahreskonzert 30.11.2019

Plakat Jahreskonzert 2019


Musikverein Geschwend auf Konzertreise in Südtirol

SchartnerAlm

 

Luftveränderung tut gut. Das dachten sich auch die 37 Musikerinnen und Musiker des Musikvereins Geschwend und machten sich am letzten Augusttag auf zu einer viertägigen Konzertreise nach Südtirol. Durch den Arlberg und über den Brenner ging es mit dem Bus nach Bozen, wo das Basis-Camp für die musikalische Tour bezogen wurde. Nach dem Besuch des Sarner Kirchtags, eines der größten Volksfeste in Südtirol, noch am ersten Abend, absolvierten die Musikanten aus dem Oberen Wiesental am Sonntag gleich zwei Auftritte.

 

Beim Pfarr- und Dorffest in Oberinn am Ritten brachte das Blasorchester unter der Leitung seines Dirigenten Markus Böhler gut 90 Minuten lang die ganze Bandbreite seines Repertoires zu Gehör und erntete dafür großen Applaus der vielen Zuhörer, die den herrlich gelegenen Festplatz bei strahlendem Sonnenschein bevölkerten. Von Oberinn ging es anschließend wieder hinunter ins Tal der Eisack, vorbei an Bozen in Richtung Meran nach Dorf Tirol, wo im Restaurant Seilbahn das nächste Konzert auf dem Programm stand. Das Besondere an diesem Restaurant ist die unmittelbare Nähe zur Seilbahn Hochmuth, die es zu einem idealen Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderungen und Ausflüge macht. Auf der großen Terrasse des Restaurants, die an diesem Abend zugleich die Konzertbühne war, genossen die Geschwender Musikerinnen und Musiker einen wundervollen Ausblick auf Meran und das Etschtal, den sie bis in den späten Abend hinein auskosteten.

 

Das Highlight am nächsten Tag war ein Konzert auf der Schartner Alm am wunderschönen Sonnenplateau des Ritten. „Es war zwar ein verregneter Nachmittag, aber als die ersten harmonischen Klänge des Musikvereins Geschwend auf der Schartner Alm ertönten, konnte sich auch die Sonne nicht mehr sträuben und kam wieder zum Vorschein. Danke an alle Musikanten für das herrliche Konzert.“ Das postete die Familie Ramoser von der Schartner Alm am nächsten Tag auf ihrer Facebook-Seite. Derart motiviert und erfrischt durch die Luftveränderung traten die Geschwender Musikerinnen und Musiker samt ihrem Anhang ihre Heimreise über den Reschenpass an.


Blasmusik Pur

BlasmusikPur2019


Erfolgreiche Jungmusiker

Am Samstag, den 30.03. haben zwei Jungmusiker der Bläserjugend Geschwend mit Erfolg das Jungmusikerleistungsabzeichen in Bronze erlangt - Finja Steiger auf dem Flügelhorn und Juri Steiger am Schlagzeug. Wir bedanken uns bei den Ausbildern und gratulieren den zwei Jungmusikern ganz herzlich. Wir freuen uns, euch nun in den aktiven Reihen des Musikvereins begrüßen zu dürfen!


Musikalische Allround-Genies verabschiedet

Generalversammlung des Musikverein Geschwend: Vorstandswahlen und Rückblick auf das Jubiläumsjahr

Der Rückblick auf ein erfolgreiches Jubiläumsjahr und die Neuwahlen des Vorstandes prägten die Generalversammlung des Musikvereins Geschwend im Dorfgasthaus das rössle. Außerdem wurden zwei über mehr als fünf Jahrzehnte engagierte und verdiente Musiker aus den aktiven Reihen verabschiedet.

 

Im vergangenen Jahr 2018 feierte der Musikverein sein 110-jähriges Bestehen. Vorstand Anja Rombach erinnerte an die herausragenden Akzente in diesem Jubiläumsjahr: ein beeindruckendes Kirchenkonzert in der Geschwender Wendelinskirche, das in jeder Hinsicht gelungene, viertägige Revival des legendären Zeltfestes auf der Mühlmatt und die gekonnt dargebotene musikalische Zeitreise beim Jahresabschlusskonzert am Vorabend des ersten Advent. Insgesamt 76 Proben und Auftritte haben die 41 Musikerinnen und Musiker mit ihrem Dirigenten Markus Böhler im vergangenen Jahr absolviert, verstärkt durch drei Zöglinge, die nach erfolgreicher Ausbildung in das Blasorchester aufgenommen werden konnten. Im diesjährigen Programm wird unter anderem eine viertägige Konzertreise nach Südtirol einen besonderen Akzent setzen.

 

Mit einer gewissen Spannung sah man dem Tagesordnungspunkt Neuwahlen entgegen, da einige Vorstandsmitglieder im Vorfeld signalisiert hatten, nicht mehr kandidieren zu wollen. Ohne Probleme konnten alle Ämter dann doch zügig und in großer personeller Kontinuität wieder besetzt werden. Im Dreiervorstand wurden Simon Steiger und Anja Rombach bestätigt. Als Dritte im Bunde wurde als Nachfolgerin von Arnold Maier Marianne Falger in den Vorstand gewählt. Maier, der als langjähriger Kassierer des Vereins die vergangenen Jahre zugleich auch als Vorstand amtierte, zog sich von dieser Doppelfunktion zurück und wurde einstimmig als bewährter Kassenwart bestätigt. Ebenfalls wieder gewählt wurde Schriftführerin Martina Hierholzer, die ursprünglich das Protokollbuch in andere Hände legen wollte, sich dann aber nochmals zur Verfügung stellte. Als neuer Aktivbeisitzer folgt Nils Spürgin auf Patrick Thoma, Jürgen Pfefferle und Benjamin Ruch vertreten künftig die 90 Passivmitglieder des Vereins. Ausgeschieden ist Hubert Kummerer, der 20 Jahre als Passivbeisitzer mitgearbeitet hat und nicht mehr kandidierte. Vorstand Simon Steiger dankte ihm für sein engagiertes Mitwirken.

 

Dann galt es, mit Siegfried Lais und Dieter Volk zwei Herzblutmusikanten nach mehr als 50 Jahren aus den aktiven Reihen des Blasorchesters zu verabschieden. Beide sind musikalische Allround-Genies und Multiinstrumentalisten, die im Lauf ihrer langen Musikerkarriere in mehrfacher Hinsicht wertvolle Stützen der Geschwender Musik waren und das Vereinsleben entscheidend mitgeprägt haben: Dieter Volk als langjähriger Vorstand, Siegfried Lais in der Jugendausbildung. Mit herzlichen Worten dankte Vorstand Simon Steiger den beiden Ehrenmitgliedern und überreichte ihnen eine Bildercollage als Erinnerung an die zurückliegenden Zeiten. Großer Applaus und Standing Ovations der Versammlung unterstrichen die Wertschätzung für die beiden Vereinskameraden, denen zum Abschied selbstverständlich noch ein Dankeschön-Ständchen gespielt wurde.

 

Bei der vorangegangenen Mitgliederversammlung der Bläserjungend im Musikverein Geschwend wurden die bisherigen Amtsinhaber Lisa Parg (Erste Vorsitzende), Silvana Montaleone (zweite Vorsitzende), Arnold Maier (Kassierer) und Sabine Ückert (Schriftführerin) bestätigt.


Generalversammlung Musikverein Geschwend e.V.

Unsere Generalversammlung findet am Samstag, den 30. März 2019, um 20.15 Uhr im Gasthaus "dasrößle" in Geschwend statt.

Hierzu möchten wir alle passiven Mitglieder, Freunde und Gönner unseres Vereins recht herzlich einladen.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Tätigkeitsbericht Vorstand
  3. Jahresbericht
  4. Kassenbericht
  5. Entlastung der Vorstandschaft
  6. Satzungsneufassung
  7. Neuwahlen
  8. Verschiedenes, Wünsche und Anträge

Generalversammlung Bläserjugend im Musikverein Geschwend e.V.

Unsere Generalversammlung findes am Samstag, den 30. März 2019, um 19.30 Uhr im Gasthaus "dasrößle" in Geschwend statt.

Hierzu möchten wir alle Mitglieder, Freunde und Gönner unseres Vereins recht herzlich einladen.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Jahresbericht
  3. Kassenbericht
  4. Entlastung der Vorstandschaft
  5. Satzungsneufassung
  6. Neuwahlen
  7. Verschiedenes, Wünsche und Anträge

 Christbaumsammeln

Die Bläserjugend sammelt auch in diesem Jahr wieder Ihre Christbäume ein.

Wir werden am Sa. 12.01.2019 ab 13:00 Uhr die  Christbäume einsammeln.

Bitte stellen Sie Ihren Baum komplett abgeschmückt und gut sichtbar an die Straße.

Die Sammelaktion ist für Sie natürlich kostenlos, wir würden uns jedoch über die ein oder andere Spende für unsere Jugendarbeit freuen.

Sie können dies gerne als Bar-Spende oder per Überweisung (IBAN: DE63 6805 2863 0018 2524 45, BIC: SOLADES1SCH) machen.

 

Ein gesundes und glückliches neues Jahr wünschen Ihnen die

Bläserjugend und der Musikverein Geschwend e.V.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.