Bläserjugend im Musikverein Geschwend e.V.

Die Bläserjugend im Musikvereins Geschwend e.V. wurde im Jahre 1997 gegründet und ist seither ein wichtiger Bestandteil des MVG. Doch schon viel früher, bereits Anfang der 60er Jahre, wurde dem Musikverein die Bedeutung der Jugendarbeit für das Fortbestehen des Vereins bewusst. So wurde damals versucht durch eine kostenlose Ausbildung von Jugendlichen die Zahl der akti­ven Mitglieder zu vergrößern. Im Jahre 1967, als wieder mit der Ausbildung neuer Zöglinge begonnen wurde, meldeten sich zur allgemeinen Überraschung erstmals auch Mädchen.

Seit dieser Zeit hat sich die vereinsinterne Jugendausbildung bewährt. Dieser Erfolg ist vor allem ein Verdienst der zahlreichen ehrenamtlichen Ausbilder, die sich seither in der Zöglingsausbildung engagieren. Als Paradebeispiel sei an dieser Stelle Erich Steiger erwähnt, der nunmehr seit über 30 Jahren Jugend­dirigent, Theorieausbilder und Ausbilder der Blechblasinstrumente ist. 

Das Prinzip der Jugendausbildung im MVG beruht auf einem theoretischen und einem praktischen Ausbildungsteil. Im Theorieteil werden den Zöglingen die musikalischen Grundlagen wie Notenlesen, Tonleiteraufbau, Gehörbildung, etc. vermittelt. Der praktische Teil befasst sich mit der Ausbildung am Instrument, der sowohl im Einzel-, wie auch im Gruppenspiel durchgeführt wird. In Vorspielen können die Jugendlichen von Zeit zu Zeit ihr Können den Eltern, Großeltern und allen Interessierten vortragen. So konnten die sich momentan in der Ausbildung befindlichen Zöglinge beispielsweise am 27. Januar 2008 dem Musikverein zum 100. Geburtstag musikalisch gratulieren. Der Abschluss der Zöglingsausbildung und somit der Sprung zu den „Großen“ wird durch das erfolgreiche Ablegen des Jungmusiker-Leistungsabzeichens in Bronze erreicht. 

Um die Zukunft eines Vereins zu gewährleisten, muss die Ausbildung von Jugendlichen immer zu den vorrangigen Aufgaben gehören. Ein neuer Weg in der Jugendarbeit wurde deshalb am 23. November 1997 mit der Gründung der Bläserjugend im Musikverein Geschwend e.V. eingeleitet. 37 Gründungs­mitglieder riefen den Verein ins Leben. Die Vorstandschaft bildete sich damals aus:

1. Vorstand: Bettina Bay

2. Vorstand: Susi Ückert

Kassierer: Arnold Maier

Schriftführer: Harald Bay

Jugenddirigent: Erich Steiger 

Die Arbeit der Bläserjugend besteht jedoch nicht nur in der Ausbildung der Zöglinge, vielmehr soll sich die Arbeit auch darauf beziehen, den Jugendlichen den Spaß am Musizieren zu vermitteln und das Gruppengefühl zu stärken. Deshalb werden auch immer wieder Ausflüge wie z.B. Schlittschuhlaufen oder Hüttenwochenenden organisiert. Mehrfach wurde auch schon ein Fußballspiel gegen die Jungendmusik der Stadtmusik Schönau durchgeführt. Bis einschließ­lich dem 27. Lebensjahr gehören die jungen Musiker auch nach Eintritt in den Musikverein noch der Bläserjugend an.

Der 100. Geburtstag des Musikvereins ist ein Zeichen dafür, dass der Musik­verein und die Bläserjugend bisher den richtigen Weg in der Jugendarbeit gegangen sind und dass auch die heutige Jugend noch Spaß am Musizieren und der Gemeinschaft in einem Verein hat.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.